Ratsherrn Brauerei: eine Marke mit langer Geschichte

Die Stadt Hamburg schaut auf eine 1000-jährige Braugeschichte zurück. Die Hafenstadt wurde schon im 12. Jahrhundert als „Brauhaus der Hanse“ bezeichnet. Entsprechend gibt es hier auch Biermarken mit großer Tradition. Ratsherrn ist eine davon: Die Brauerei wurde 1951 gegründet. Der Fokus lag auf dem Export von Bieren in alle Welt. Daher zierte auch lange ein Ratsherr mit großer Halskrause das Logo (mittlerweile ist er wieder da). Er repräsentierte in fernen Ländern die klassische und elegante norddeutsche Biermarke.

Nachdem Ratsherrn lange beliebt und erfolgreich war, ging die Marke durch mehrere Hände und verlor nach und nach ihr gutes Image: Ratsherrn war zum Tankstellen-Bier und einer Altherren-Marke geworden.

Vor zehn Jahren kam die Wende. Ratsherrn wurde von der Nordmann Gruppe übernommen und die Marke mit Liebe fürs Detail und natürlich fürs Produkt saniert! Heute ist Ratsherrn bekannt für ihre immer neuen Bierkreationen, sei es Craftbeer oder neue Pilsner-Sorten. Dank engagiertem Marketing, Liebe zum Design und zahlreichen Produktinnovationen ist Ratsherrn eine Craftbeer Lovebrand mit echten Fans. Die Marke hat sich der Mission verschrieben, die Bierkultur in Deutschland voranzutreiben.

Das Zuhause der Biermarke: Ratsherrn in den Schanzenhöfen

Tradition und Innovation

In Deutschland stehen Traditionen und Reinheitsgebot hoch im Kurs, wenn um Bierkonsum geht. Mit anderen Worten: Biertrinker sind wenig experimentierfreudig. Trotzdem glaubt das Ratsherrn Team daran, dass sie diese Tradition bewahren und weiterentwickeln können. Ihre DNA ist, sich und ihre Produkte immer neu zu erfinden. So gelang es Ratsherrn nicht nur, sich wieder als Marke zu etablieren. Sondern auch, sich durch immer neue Biere als kreative Brauerei zu positionieren. Doch dieser Rhythmus stellt besondere Anforderungen an die Kommunikation und das Marketing …

Eine Marke mit Tradition und Lovbrand der Craftbeer Szene

Creative Marketing

Ratsherrn setzt nicht auf klassisches Marketing wie Print oder TV. Dafür gibt es Guerilla Aktionen wie #halskrauseisback und eine erfolgreiche Social Media Strategie. Das Marketing Team von Ratsherrn macht viel in-house, da kommt es schon mal vor, dass Daniel selbst Hamburger Statuen eine Ratsherrn Halskrause anlegt.

Mit immer neuen Bierkreationen ist auch das Tempo im Marketing sehr hoch. Das bringt ordentlich Tempo und Druck, aber auch jede Menge Spaß. Daniel teilt dazu im Gespräch spannende Anekdoten und Insights, die Lust aufs Selbermachen wecken!

Das Creative Marketing: sich durch Innovation neu positionieren

Neuerfindung einer Traditionsmarke: Wie sich Ratsherrn erfolgreich neu positioniert hat. Ein #Podcast #Interview mit @ratsherrn 🍺 Jetzt zwitschern

Eine Marke zum Anfassen

Einer der größten Unterschiede zwischen Ratsherrn und anderen Brauereien ist wohl das Erlebnis-Gefühl. Die Brauerei ist eine Marke zum Anfassen. Dazu gehören neben Brauereiführungen und einem eigenen Carftbeer Store auch das Restaurant Altes Mädchen sowie zahlreiche Veranstaltungen, auch weit über die Grenzen der Stadt hinaus. Wie sich das skalieren lässt und was Ratsherrn als nächstes plant, erfährst Du im Podcast …

Das Erlebnis Gefühl bei Ratsherrn bringt echte Fans.

Insights auf einen Blick

Die Themen aus unserem Gespräch mit Daniel von Ratsherrn:

  • Intro und Begrüßung (ab 1:30)
  • Bier als Leidenschaft: Daniels Beziehung zum Bier (ab 3:20)
  • Was alles in den Bereich Creative Marketing hineinfällt (ab 4:50)
  • die Tradition von Ratsherrn (ab 6:10)
  • Vorreiter für Craftbeer: Die Produktinnovation (ab 10:30)
  • Druck und Spaß durch viel Innovation (ab 13:10)
  • Wie entstehen neue Biersorten und wann werden sie ins Sortiment aufgenommen? (ab 15:00)
  • neue Biersorten finden und ausprobieren (ab 18:15)
  • wie die Brauerei als Unternehmen läuft (ab 21:00)
  • kein festes Innovationsbudget (ab 23:15)
  • Team Vorstellung (ab 24:27)
  • #Halskrause is back: die Marketing-Strategie (ab 25:50)
  • Erfolgsindikatoren (ab 32:50)
  • Wins und Fails (ab 32:50)
  • zwischen spontan und geplant: der Redaktionsplan (ab 36:44)
  • Erlebbar sein - der größte Unterschied zu anderen Brauereien (ab 39:58)
  • der Tägliche Arbeitsflow (ab 41:10)
  • Social Media: Daniel macht alles selber (ab 42:50)
  • Ausblick: Deutsche Bierkultur vorantreiben aber wie? (ab 43:30)
  • Was war der wichtigste Ratschlag Deiner Karriere? (ab 47:20)

Du bist durstig nach mehr Inpiration? Weitere Creative Upgrades findest Du auf iTunes oder Spotify

Bier und Marketing in Handarbeit

Das Interview mit Daniel gibt Dir inspirierende Einblicke, wie Marketing und Produktentwicklung zusammenarbeiten und sich gegenseitig beflügeln können. Mit Liebe zum Detail sowie einem Bewusstsein für die Tradition der Branche gelang es Ratsherrn, ihre Marke wiederzubeleben und als Innovationstreiber zu positionieren. Ein Appell zum mutig Sein und Ausprobieren – auch für Deine Marke.

Shownotes